Mittwoch, 26. April 2017

Inspirierende Buchzitate


Am letzten Sonntag, 23.4., war der internationale Tag des Buches.
Ein bisschen verspätet möchte ich euch nun zu diesem Thema das ein oder andere Buch schmackhaft machen.
Und zwar in Form von Zitaten. Ein paar meiner liebsten Buchzitate könnt ihr nun im folgenden Post lesen.


"Brich mir das Herz. Brich es mir tausendmal, wenn du willst. Es gehört dir.“
(Kiera Cass: Selection – Der Erwählte, S.334)
Ich verrat euch natürlich nicht, von wem dieses Zitat stammt, sonst wäre ja die Überraschung futsch. ;)
Aber ich kann euch sagen, Selection ist sehr viel mehr als nur eine schnulzige Liebesgeschichte. Und ich würde sagen, die Reihe gefällt fast jedem Mädchen.
Eine Rezension von mir zu Band 1 findet ihr übrigens hier.

"Ich werde dich nie wieder zerbrechen.“
(Susanne Wittpennig: Maya und Domenico – Zwei Verliebte im Gegenwind, S.251)
Erstmal vorab: Das ist meine absolute Lieblingsreihe! Wirklich. Und ich bin so traurig, dass es keine Fortsetzung mehr gibt…
Dieses Zitat fasst die ganze Geschichte rund um Maya und Domenico perfekt zusammen, finde ich. Denn es gibt immer wieder Probleme, aber Domenico schwört Maya immer und immer wieder seine Liebe zu ihr.

"Die Welt ist schlicht ein Spiegel von uns, die wir sie bilden, und sie ist nicht mehr und nicht weniger als das, was wir alle gemeinsam mit ihr anstellen."
(Carlos Ruiz Zafón: Das Labyrinth der Lichter, S.275)
Das ist so schlau und klug!
Ich kannte den spanischen Autor Zafón bisher leider nicht, zum Glück habe ich bei der „Buch des Monats“-Aktion vom Fischer-Leseclub bei Lovelybooks ein Exemplar gewonnen. Und ich muss sagen, bisher ist es mein Lese-Highlight 2017.
Eine Rezension findet ihr hier.

"Der beste Film spielt sich doch in deinem Kopf ab. Allein durch Worte erwachen die Figuren zum Leben, du bist bei ihnen. lernst ihre Schwächen und Ängst kennen, ihre Wünsche, hast ein genaues Bild von ihnen vor dir - du liest ihre Gedanken und leidest mit ihnen, du wirst zum Teil der Geschichte." 
(Anna Pfeffer: New York zu verschenken, S.45f.)
Ohne Worte!
So sollte es einem bei jedem Buch gehen, finde ich...

Fürs erste soll es das von mir sein. Da ich nämlich immer wieder mal ein wunderschönes Zitat finde, werde ich hier ab und zu mal ergänzen.

Was kennt denn ihr für inspirierende Buchzitate? Verratet mir euren absoluten Liebling!
Liebst,
Miriam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen