Montag, 31. Juli 2017

[Throwback] Juli 2017

Wow, schon wieder ist ein Monat rum... Es ist wirklich unglaublich, wie schnell das mittlerweile geht!

Mit dem Ende des Monats ist nun auch meine "Chill-Zeit", oder wie auch immer man das nennen möchte, nach dem Abi vorbei und der Ernst des Lebens beginnt wieder. Ach ja...
Dieser Monat war dafür aber umso schöner, nicht nur weil ich Geburtstag hatte, sondern auch weil ich in Taizé war und mein Bruder im Moment für zwei Wochen daheim und meine Familie somit vollständig ist.

Und da ich euch ja schon hier berichtet habe, wie es mir in Taizé gefallen hat, möchte ich euch - passend zu meinem Geburtstag - ein paar Geschenke bzw. Neuzugänge zeigen.

Sonntag, 30. Juli 2017

[Rezension] Das Gegenteil von Einsamkeit




Marina Keegan

Das Gegenteil von Einsamkeit

Short Stories
Taschenbuch
Aus dem Amerikanischen von Brigitte Jakobeit
Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03242-6
 
 
 
 
 
 
 

So, bei diesem Buch muss ich das wohl mal ganz anders machen als sonst…
Meine „Bewertungskategorien“ wie Titel, Story usw. lasse ich diesmal ganz weg. Ich denke, jeder, der Das Gegenteil von Einsamkeit bereits gelesen hat, kann meine Überlegung nachvollziehen. Trotzdem versuche ich nun, meine Eindrücke ein bisschen als Bewertung zu beschreiben.
Als ich die Titelstory (Das Gegenteil von Einsamkeit ist ein Aufsatz, den Marina Keegan für ihren Abschluss schrieb) das erste Mal las, dachte ich: Ok. Ganz nett, aber den Hype kann ich nicht verstehen. Da ich mir dann aber sagte, dass so viele Menschen nicht falsch liegen können mit der Ansicht, dass Marina eine brillante Schriftstellerin war, las ich den Aufsatz ein zweites Mal. Diesmal versuchte ich, dem Sinn auf die Schliche zu kommen, der hinter ihm stand. Es gelang mir, denke ich.
So ähnlich hat es sich teilweise auch bei den anderen Storys und Essays verhalten. Manche berührten mich bereits beim ersten Lesen, andere fand ich erstmal ganz unterhaltsam.
Ich denke, man muss sich für jeden einzelnen Abschnitt Zeit nehmen, um über das Geschriebene nachdenken zu können. Und dann gibt auch alles einen Sinn. Ich habe mir immer wieder beim Lesen gewünscht, so mit Worten umgehen zu können, wie Marina es konnte. Und in allem einen Sinn zu sehen wie sie.
Was ich allerdings sehr, sehr schade finde, ist, dass Marinas Tod teilweise so in den Vordergrund gedrängt wird. Auch ich persönlich hätte von dem Buch wahrscheinlich keine Notiz genommen, vielleicht wäre es auch gar nie veröffentlicht worden ohne ihren Tod. Keine Frage, Marina war ein wahres Talent, aber ich bezweifle, dass ich, würde sie noch leben, jemals etwas von ihr gehört geschweige denn gelesen hätte. Eine willkommene Werbung, scheint mir…
Ok, ohne meinen kleinen Kritikpunkt zu beachten, Das Gegenteil von Einsamkeit ist ein wahres Meisterwerk und ich empfehle es wirklich jedem weiter! Aber wie gesagt: Man muss sich Zeit nehmen, um dieses Buch verstehen zu können.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Mittwoch, 12. Juli 2017

[Rezension] Dark Horses

Cecily von Ziegesar

Dark Horses

Roman
Übersetzt aus dem Amerikanischen von Sandra Knuffinke / Jessika Komina
418 Seiten
ISBN:978-3-407-74795-2 
16,95 €
Ab 13 Jahre
  

Der Titel
Als ich etwa bei der Hälfte des Buches war, war ich der Meinung, Dark Horses sei unpassend. Aber je weiter ich gelesen habe, desto treffender wurde der Titel doch. Allerdings  frage ich mich, warum es Horses und nicht Horse heißt…

Mittwoch, 5. Juli 2017

[Rezension] Der Gefangene des Himmels




Carlos Ruiz Zafón

Der Gefangene des Himmels

Roman
Taschenbuch
Aus dem Spanischen von Peter Schwaar
Preis € (D) 10,99 | € (A) 11,30
ISBN: 978-3-596-19585-5

Inhalt
An einem kalten Dezemberabend des Jahres 1957 betritt ein mysteriöser Fremder die Buchhandlung Sempere & Söhne und ersteht das wertvollste Buch des Ladens, um es Fermín Romero de Torres, eine Freund des Inhabers, mit einer geheimnisvollen Widmung versehen zu schenken. Fermín wird, verstört von dem Auftauchen der ihm wohl bekannten Gestalt, in die Zeit des spanischen Bürgerkrieges 20 Jahre zuvor zurückversetzt und die Vergangenheit scheint ihn einzuholen und droht sein Leben zu verändern...

Sonntag, 2. Juli 2017

18 random Facts about me



1.       In Rheinland-Pfalz sieht das Schulsystem vor, dass jeder Schüler in der Oberstufe 3 Leistungskurse wählt, in denen man dann die Abiturprüfungen schreibt. Man kann diese Kurse mit den Profilfächern in Baden-Württemberg usw. vergleichen. Ich habe damals in der 10. Klasse Deutsch, Mathe und Musik gewählt und war eigentlich die meiste Zeit ganz zufrieden mit meiner Wahl.
2.       Ich bin ein kleiner Frosch-Freak. Seit vielen Jahren- eigentlich seit meiner Geburt- sammle ich Froschkuscheltiere, Froschfiguren und was es sonst noch so mit Fröschen gibt. Angefangen hat das mit einer Froschspieluhr, die ich zu meiner Geburt bekam (oder so...). Bis heute habe ich mehr als 100 Froschartikel, die überall in meinem Zimmer verteilt sind.