Sonntag, 15. Oktober 2017

[Just my Life] Meine Morgenroutine im Herbst | Urlaubs-Edition



Urlaub ist doch die schönste Zeit… Leider ist meiner nun nach einer Woche vorbei, ich möchte euch aber noch ein bisschen daran teilhaben lassen. Deshalb gibt es heute meine Morgenroutine, die ich in den letzten Tagen hatte. 

Morgens wache ich normalerweise zwischen 9 und 10 Uhr auf. Nachdem ich aus meinem Bett geklettert bin, mache ich erstmal Morgensport. Das kann ganz verschieden aussehen. Manchmal mache ich einen Zyklus der Seven-App, an anderen Tagen gehe ich auch gerne joggen.
 


Anschließend gönne ich mir eine schöne, warme Dusche mit einminütiger Gesichtsmaske und meinem Lieblingsshampoo mit Ahorn. Nachdem ich mir etwas Bequemes angezogen habe, gehe ich runter in die Küche und mache mir mein Frühstück. Quark, Waffeln, Pancakes… Irgendetwas, für das man normalerweise keine Zeit hat.


Fürs Frühstück mache ich es mir mit einem Buch oder meinem Laptop + Serie gemütlich und entspanne noch etwas, wenn ich fertig mit dem Essen bin.

Nachdem ich mein Geschirr in die Spülmaschine geräumt habe, schnappe ich mir meinen Laptop, setze mich aufs Sofa und schaue erst einmal bei Blogger vorbei, beantworte dort Kommentare oder bereite einen Post für den Mittag vor. Dann schaue ich noch nach neuen Mails und sehe mit dem Handy auf Instagram vorbei, ob es dort vielleicht etwas Neues gibt.

Nachdem ich alles Nötige erledigt habe, nehme ich erneut ein Buch zur Hand, höre Musik und lasse einfach mal die Seele baumeln. Und wenn es in meinem Zimmer gerade mal wieder etwas durcheinander ist, verbringe ich eben den restlichen Vormittag damit, Bücher umzusortieren, Schränke umzuräumen und die Stifte auf meinem Schreibtisch neu zu ordnen.


Ich hoffe, mein Post hat euch gefallen – vielleicht konntet ihr euch ja in einigen Dingen wiederfinden? ;)

Wie sieht denn ein Morgen bei euch aus, wenn ich Urlaub oder Ferien habt?

Liebste Grüße,
Miriam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen