Mittwoch, 31. Januar 2018

[Throwback] Januar 2018



Wow, schon ist ein Monat vorbei...
Kaum hat 2018 so richtig begonnen, ist der Januar auch schon wieder zu Ende und es wird Zeit für den ersten Monatsrückblick.

Sonntag, 28. Januar 2018

[All time Favourites] Die schönsten Lovestorys



Schon lange hatten wir sie nicht mehr - meine All time favourites!
Passend zum Lettering-Thema Buch-Genre der Buchblogger-Aktion stelle ich euch heute meine liebsten Liebesgeschichten vor.

Maya und Domenico

Diese Reihe habe ich euch schon einmal vorgestellt. Aber ich kann nicht oft genug betonen, wie toll sie ist!! :)
In dieser neunteiligen Reihe dreht sich alles um Maya und Domenico und ihre Beziehung. Maya kommt aus einem guten Elternhaus, hat liebevolle Eltern und ist gut in der Schule. Domenico dagegen muss sich zusammen mit seinem Zwillingsbruder um seine kleine Schwester kümmern, ist seinen Vater noch nie im Leben begegnet und raucht seit Jahren Kette. Trotz der tiefen Abgründe entwickeln die beiden eine wunderbare Freundschaft, die allerdings sehr zerbrechlich ist und viele Schwierigkeiten durchstehen muss.

Mittwoch, 24. Januar 2018

[Aktion] Handlettering der Buchblogger #1


Bei Der Duft von Büchern und Kaffee habe ich bereits vor einiger Zeit diese tolle Aktion entdeckt. Bisher hatte ich allerdings leider noch nie Zeit, um daran teilzunehmen. Heute hatte ich dann aber endlich mal Zeit - und Lust - und habe mich einem schönen Thema gewidmet.

Das Thema im Februar lautet:

Lettere dein Lieblingsgenre mit uns.



Sonntag, 21. Januar 2018

[Rezension] Pandora



Eva Siegmund: Pandora - Wovon träumst du?

Preis: € 12,99 [D]
Einband: Klappenbuch, Taschenbuch
Seitenanzahl: 496
Altersempfehlung: ab 12
Reihe: Auftakt eines Zweiteilers
Verlag: cbj
ISBN: 978-3-570-31059-5


Der Inhalt
Die 17-jährige Sophie lebt im Berlin der Zukunft und führt ein geordnetes, normales Leben mit ihrem Vater. Für ihren SmartPort, einen Chip, der im Kopf eingesetzt wird und jegliche Art von Kommunikation ermöglicht, hat sie lange gespart. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, bricht für Sophie eine Welt zusammen. Gemeinsam mit ihrer Schwester möchte sie die Lügen ihres Lebens aufdecken – und die beiden stoßen dabei auf Geheimnisse, die die gesamte Bevölkerung betreffen. Der Sandmann steuert die Chips in den Köpfen der Menschen und beeinflusst ihre Träume. Sein Ziel: Die Macht über die gesamte Menschheit…

Mittwoch, 17. Januar 2018

[Bookaholic] Wie läuft das mit dem Bücherbloggen?

Bei der lieben Mary von Marys Bücherwelten habe ich vor einiger Zeit einen Post über das Thema "Blogarbeit" gelesen, die passenden Fragen hat Tobi von Lesestunden formuliert.
Heute möchte auch ich diese Fragen beantworten und wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen! :)

Hier gehts zu Tobis Post und hier zu Marys Beitrag.

Wie entscheidest du, ob du über ein Buch bloggst oder nicht?

Wenn mir das Buch gefällt! Über Bücher, die ich nicht mochte, will ich gar keine Rezension schreiben, ganz einfach, weil ich nicht noch mehr Zeit damit „verschwenden“ möchte.

Woher nimmst du deine Inspiration für neue Beiträge?

Unterschiedlich. Pinterest, Instagram, andere Blogs... Oder ganz einfach aus dem Alltag. Wenn mich irgendetwas total begeistert, das ich irgendwo auf der Straße sehe, zum Beispiel.

Was willst du mit deinem Blog erreichen?

Ich möchte ganz einfach meine Freude am Lesen und am Leben überhaupt mit euch teilen und euch inspirieren. Und natürlich möchte ich euch auch an meinem Leben teilhaben lassen.

Sonntag, 14. Januar 2018

[Rezension] Weil ich Layken liebe


Weil ich Layken liebe

EUR 9,95 € [DE], EUR 10,30 € [A]
dtv Allgemeine Belletristik
Deutsch von Katarina Ganslandt
384 Seiten
ISBN 978-3-423-21614-2 

Mittwoch, 10. Januar 2018

[Challenges] Meine Challenges 2018 ODER Warum ich mir kein Leseziel setze

Ich habe mir für dieses Jahr zwei Challenges herausgesucht, die mir sehr gut gefallen.
Beide wurden von der lieben Favola von Favolas Lesestoff ins Leben gerufen und ich freue mich schon sehr darauf, die vielen Aufgaben zu lösen!

 

Bei der Fischer-Challenge geht es - logischerweise - darum, so viele Fischer-Bücher wie möglich zu lesen und zu den jeweiligen Büchern Rezensionen zu schreiben.
Da ich sehr viele Fischer-Bücher im Regal habe, bietet sich das natürlich an. :)

Sonntag, 7. Januar 2018

[Rezension] Ruht das Licht



Maggie Stiefvater: Ruht das Licht 

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Jessika Komina, Sandra Knuffinke
Preis: € 9,95 [D]
Einband: Taschenbuch mit Relieflack

Seitenanzahl: 400
Altersempfehlung: ab 16
Reihe: Band 2 einer Trilogie
Verlag: script5
ISBN:  978-3-8390-0173-8





Der Inhalt
Sam und Grace könnten glücklicher nicht sein: Sam wird nie wieder ein Wolf werden, der Wald wird sie nicht wieder trennen und die beiden verbringen jede freie Minute miteinander. Doch das Alles nimmt ein plötzliches Ende, als Grace‘ Eltern eines Nachts Sam in ihrem Bett erwischen. Die nun unheimlich besorgten Eltern schmeißen den Freund ihrer Tochter daraufhin hinaus und verbieten Grace den Umgang mit Sam. Diese wehrt sich jedoch mit aller Macht gegen das Verbot ihrer Eltern und schleicht sich nachts aus dem Haus. Als ihr Gesundheitszustand sich aber von Tag zu Tag verschlechtert und Grace ständig Schmerzen hat, machen sich nicht nur ihre Eltern Sorgen…

Mittwoch, 3. Januar 2018

[Challenge] #LiesDichNachHogwarts Dezember


Und schon ist die Hogwarts-Challenge vorbei... Für mich ein wirklich sehr schönes Erlebnis und eine tolle Aktion!

Hier nun noch einmal ein letztes Mal mein Monatsrückblick.


LEICHTE AUFGABEN : 3 Punkte

3. Lies ein Buch, in dem magische Kreaturen vorkommen. Die Reise auf der Morgenröte - C.S. Lewis
4. Lies ein Buch, das eine Zugfahrt und/oder Reise beinhaltet. Der Ritt nach Narnia - C.S. Lewis
8. Lies ein Buch, das an Weihnachten spielt. Eine Weihnachtsgeschichte - Chales Dickens

Montag, 1. Januar 2018

[Just my Life] Meine Vorsätze für 2018 | Bloggeredition

1. Direkt auf Kommentare antworten

Ich habe es schon bei anderen kritisiert, halte mich aber leider viel zu wenig selbst daran: Kommentare direkt beantworten! Den Kontakt zu den Lesern finde ich wirklich sejr wichtig, Kommentare sind da einer der wichtigsten Kommunikationswege, den ich in Zukunft mehr nutzen möchte. Das heißt auch für mich: Mehr auf anderen Blogs kommentieren! Es ist schließlich nicht nur ein Nehmen, sondern auch ein Geben.

2. Mindestens eine Blogaktion starten

Eine kleine Aktion hatte ich bereits, nämlich meine Kooperation mit Luisa Binder. Ich möchte aber kreativer werden und nicht nur an Aktionen anderer Blogger teilnehmen, sondern selbst erwas ins Leben rufen.

3. Den Bloggeburtstag feiern

Bald wird Poesiegeklecker ein Jahr alt. Das möchte ich - in welcher Art und Weise auch immer - natürlich gebührend feiern!